...wir lernen, leben, wachsen...
...wir lernen, leben, wachsen...

Herzlich willkommen! Unsere Schule wird schrittweise wieder geöffnet!

 

 

 

 

 

 

 

Formblatt zur Anmeldung in der Notbetreuung ab 15.6.2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zur Notbetreuung in den Pfingstferien

vom 20.5.2020

 

Auch in den Pfingstferien wird es eine Notbetreuung geben.

An folgenden Tagen können berechtigte Schüler*innen in unserer Schule von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr betreut werden:

 

Von Dienstag,2.6.20 bis Freitag, 5.6.20 und

vom Montag, 8.6.20 bis Mittwoch,10.6.20,

sowie am Freitag, 12.6.20

 

Falls bei Ihnen Berechtigung und Bedarf zur Notbetreuung bestehen,

geben Sie bitte zur besseren Planung

das ausgefüllte Formular bis 27.5.20 oder früher in der Schule ab. (Briefkasten)

 

Ein neues Formular ist auf jeden Fall auszufüllen, auch wenn ein Kind bereits betreut wurde.

 

Für die Verpflegung muss selbst gesorgt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zur schrittweisen

Ausweitung des Präsenzunterrichts

vom 5.5.2020

 

So geht es an den bayerischen Schulen

ab dem 11. Mai 2020 weiter:

 

„Bei allen Planungen steht weiterhin der Gesundheitsschutz der gesamten Schulgemeinschaft an oberster Stelle. Die bayerischen Schulen sollen auch künftig ein Raum sein, in dem sich die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte und alle anderen Beschäftigten sicher fühlen – dies ist mir auch persönlich ein großes Anliegen", erklärte Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo.

 

Fahrplan

 

Zusätzlich zu den Abschlussklassen der weiterführenden und beruflichen Schulen kehrt 

ab dem 11. Mai an den Grundschulen

die Jahrgangsstufe 4 in den Präsenzunterricht zurück. 

 

Zusätzlich kehrt 

ab dem 18. Mai an den Grundschulen

die Jahrgangsstufe 1 in den Präsenzunterricht zurück.

Der Unterricht erfolgt in den ersten Klassen gestaffelt in geteilten Lerngruppen, die sich wöchentlich abwechseln („rollierendes System“). Die jeweils andere Gruppe nimmt weiterhin am „Lernen zuhause“ teil.

 

Am Montag nach den Pfingstferien, 15.6.2020 schließlich soll – vorbehaltlich einer weiterhin positiven Entwicklung beim Infektionsgeschehen – der Präsenzunterricht auch für alle übrigen Jahrgangsstufen an allen Schularten wieder aufgenommen werden. 

 

Ein wochenweise gestaffelter Unterrichtsbetrieb wird auch hier die Regel sein.

 

Für die Jahrgangsstufen, die jeweils noch nicht in den Präsenzunterricht zurückgekehrt sind, sowie für die Teilgruppen, die aufgrund des „rollierenden Systems“ jeweils nicht im Präsenzunterricht beschult werden, wird das „Lernen zuhause“ fortgesetzt.

Auch die Notbetreuung wird weiter bestehen, um z. B. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte, die im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, zu entlasten. Wie schon in den Osterferien wird auch während der Pfingstferien ein entsprechendes Angebot vorgehalten werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums vom 16.4.2020

 

baymbl-2020-207.pdf
PDF-Dokument [135.7 KB]

 

Auf der Homepage des Kultusministeriums finden Sie vielfältige Informationen zum Thema

"Lernen zuhause 2.0",

aktuelle Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

und Beratung und Hilfe bei Problemen.

 

 www.km.bayern.de

 

 

Formblatt zur Anmeldung bei der Notbetreuung

Weitere Hinweise dazu finden Sie ebenfalls auf der Homepage des KM.

Zur Anmeldung nehmen Sie bitte spätestens am Vortag Kontakt zur Schule auf. Bringen sie bitte das ausgefüllte Formblatt mit.

Tel.: 2023 (Schule), 6670920 (oGTS)

 

 

 

 

 

 

 

Informationen aus dem Kultusministerium vom 16.4.2020

 

"Für alle Grundschulklassen wird das „Lernen zuhause“

bis auf Weiteres fortgeführt.

 

Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs – z. B. auf die Jahrgangsstufe 4 der Grundschule  ist derzeit

frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar.

Hierüber wird noch gesondert entscheiden.

Die Notbetreuung findet weiter wie vor den Osterferien statt."

 

 

Die Lehrkräfte führen den Unterricht in digitaler Weise - wie bereits vor den Osterferien - fort.

Es können keine Leistungserhebungen durchgeführt werden.

 

Ab Montag, 20.4.2020 ist das Sekretariat wieder von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr telefonisch erreichbar. Bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen, Sie werden dann zurück gerufen.

 

Grundschule: 09172/2023  

 

oGTS: 09172/6670920

 

 

Informationen zur Erreichbarkeit der Schule

während der Osterferien

vom 2.4.2020

 

Unter der Adresse rektor@vs-roettenbach.de ist die Schule

auch in den Osterferien erreichbar.

 

Für den Fall, dass Sie unvorhergesehenen Bedarf an der Notfallbetrreuung haben, benachrichtigen Sie uns bitte

bis  spätestens 17.00 Uhr des Vortags per Mail.

 

Schicken Sie bitte auch das Formblatt Erklärung Notbetreuung mit.

Sie werden dann zurück gerufen.

 

Eltern können die Schulleitung auch telefonisch über das Schulamt Roth-Schwabach unter der Telefonnummer 09171/814170 erreichen. Sie werden dann zurück gerufen.

 

 

Informationen zur Notfallbetreuung in den Osterferien vom 25.3.2020

 

In den Osterferien wird es im Bedarfsfall

eine Notfallbetreuung für berechtigte SchülerInnen geben.

In der ersten Woche (6.4.2020 bis 9.4.2020) von Montag bis Donnerstag und

in der zweiten Woche (14.4.2020 bis 17.4.2020) von Dienstag bis Freitag

(jeweils 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr).

 

Bitte melden Sie den Bedarf aus organisatorischen Gründen rechtzeitg an und lassen Sie uns die Erklärung zur Notfallbetreuung zukommen. (Briefkasten, Mail)

 

 

 

 

Informationen der oGTS vom 23.3.2020

 

Liebe Eltern, wir möchten Sie daran erinnern, die

 

Anmeldung für die oGTS-Betreuung

für das Schuljahr 2020/21

bis spätestens 8.4.2020 abzugeben.

 

Bitte werfen Sie die Anmeldung entweder in den Briefkasten der Grundschule oder der Gemeinde ein.

Vielen Dank!

 

 

 

 

 

Informationen zur Notfallbetreuung vom 23.3.2020

 

Wichtig ist: Bitte füllen Sie die Erklärung zur Notfallbetreung aus.

  • Betreut werden nur Schülerinnen und Schüler, die den Kriterien entsprechen.
  • Nichtschüler werden nicht mitbetreut. (auch aus Versicherungsgründen)
  • Es werden nur Schüler und Schülerinnen in die Notfallbetreuung aufgenommen, die alle drei Zusatzkriterien erfüllen.

 

Dazu kommt:

Kinder, die in der oGTS angemeldet sind und betreut werden, werden auch ein Mittagessen bekommen. 

 

 

 

Informationen zur Notfallbetreuung vom 13.3.2020:


Die Einrichtung der Betreuungsangebote für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen ist  erforderlich, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten.

 

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).

 

Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

 

 

Bitte melden Sie Ihr Kind telefonisch zur Notbetreuung an, wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören.

 

Grundschule: 09172/2023  

 

oGTS: 09172/6670920

 

(bitte auch auf AB sprechen, wird abgehört!)

 

Die Schulleitung ist ab Montag, 16.3.2020 7.30 Uhr vor Ort, um die Einrichtung der Notgruppe zu koordinieren.

Die Gruppe wird von 7.30 Uhr bis 11.15 Uhr von der Grundschule und von 11.15 Uhr bis 16.00 Uhr von der oGTS betreut.

 

 

 

 

 

Informationen zu Elterngesprächen und Lernstoff

 

Wenn Eltern ein Gespräch mit der Klassenlehrkraft wünschen, rufen Sie bitte in der Schule an. Die Lehrkraft ruft Sie dann baldmöglichst zurück.

 

Der Elternsprechabend der vierten Klassen wird auch telefonisch durchgeführt. Die Lehrkräfte rufen Sie zu den vereinbarten Zeiten am 26.3.2020 an.

 

Die Klassenlehrkräfte sind im Emailkontakt mit den Klassenelternsprechern.

Lernstoff könnte bei Bedarf so durch Verteiler an die Eltern weitergegeben werden.

Die Möglichkeit, Lernstoff zu bearbeiten stellt ein Angebot dar.

Alle Inhalte werden später in der Schule nachbearbeitet.

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

 

 

 

 

 

 

Information aus dem Kultusministerium vom 13.3.2020

 

Bedauerlicherweise entwickelt sich der Prozess um COVID-19 sehr dynamisch. Daher wird der Unterrichtsbetrieb an den Schulen ab Montag, den 16. März bis einschließlich der Osterferien eingestellt. Aktuelle Informationen werden schnellstmöglich zur Verfügung gestellt. (Stand: 13.03.2020, 09:00 Uhr)

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Infektion

vom 7.3.2020

 

 

 

Informationen des Kultusministeriums vom 29.2.2020

für Eltern und Schüler zum Thema Corona-Infektion:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns, Sie auf der Homepage unserer Schule begrüßen zu können.

Gerne stellen wir auf diesen Seiten unsere "kleine aber feine" Schule vor. Im Schuljahr 2019/2020 haben wir 7 Klassen, 9 Lehrerinnen, 5 Fachlehrerinnen und 126 SchülerInnen im Haus.

Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen auch telefonisch oder nach Terminabsprache zum direkten Gespräch in der Schule zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Reuter

Rektorin

 

 

 

Schulfamilie

Philosophie 

Aktuelles

Hier finden Sie uns

Grundschule Röttenbach-Mühlstetten
Frankenstr. 6
91187 Röttenbach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Tel. 09172/2023

Fax 09172/2042

 

Ganztagsschule:

Tel. 09172/6670920

 

oder nutzen Sie unsere

E-Mailadresse:

rektor@vs-roettenbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Röttenbach-Mühlstetten